Einzeilteile

Wir verfügen über eine sehr umfangreiche Auswahl an Einzelteilen für den Nahtwächter. Die meisten Teile sind ständig auf Lager oder können in Eigenherstellung innerhalb weniger Tage gefertigt werden. Sie können die Teile in Enschede abholen. Auf Anfrage senden wir sie Ihnen jedoch auch gerne zu. Bei Bestellung vor 14 Uhr werden die Teile noch am gleichen Tag mit DHL zu Ihnen verschickt.

Induktiefgeber und Impulsscheibe

Der Induktiefgeber, der zusammen mit der Impulsscheibe montiert ist,
sendet Signale an die Steuereinheit zu zählen und zu verarbeiten.
Die Impulsscheibe ist am Ende der Welle von einem rutschfesten drehenden Walze der Maschine montiert.
Die Scheibe, die aus einem Stück Metall gefertigt ist, muss sorgfältig montiert werden und sollte nicht schwanken.
Das mittlere Loch der Scheibe 35mm.
Der Abstand zwischen dem Impulsgenerator und Impulsscheibe ist 2mm.

Tastkopf

Der Tastkopf besteht aus Aluminium.
In dem Gehäuse ist die Elektronik eingebaut, Sie mißt Dickenunterschiede (Nähte) im Tuch (Kapazitive Messung).

Der Tastkopf soll auf einer stabilen Metallstange  30mm so montiert werden, daß er durch verschieben auf der Stange an die Tuchbreite angepaßt werden kann.
Das Tuch soll immer an einer Seite und mindestens 120mm im Tastkopf laufen !!!
Für verschiedene Tuchdicken kann die entsprechende Tuchdicke Gewählt werden.
Die Standartgröße ist 5mm. Die Größen 4,8 und 12 mm sind auch lieferbar.

Tastkopf mit 5 mm Bahndurchgang Typ ET-Tas-5/SQ

Tastkopf mit 5 mm Bahndurchgang Typ ET-Tas-5/SQR mit externer Regler, wenn der Tastkopf an einer schwer zugänglichen Stelle montiert wird.

Tastkopf mit 5 mm Bahndurchgang Typ ET-Tas-5/SQ mit eingebautem Regler zum Einstellen der Rauschschwelle.

Tastkopf mit 5 mm Bahndurchgang Typ ET-Tas-5/SQR mit Fernsteuerung zum Einstellen der Rauschschwelle.

Verbindungskabel zwischen Tastkopf und Steuereinheit mit zwei Anschlusssteckern sind in zwei Standardlängen von 10 und 15 Metern lieferbar.
Verbindungskabel zwischen Steuereinheit und Induktionsgeber mit zwei Anschlusssteckern sind in zwei Standardlängen von 10 und 15 Metern lieferbar.

Das Einschubgehäuse mit Regler.

Die Bedieneinheit mit Empfindlichkeitsregler

Der Regler ist in einem Gehäuse aus glasfaserverstärktem schwarzen Kunststoff (DIN 43700) untergebracht.
In diesem Gehäuse befindet sich eine Leiterplatte mit der Elektronik zur Verarbeitung des Nahtsignals sowie zur Steuerung des Relais.
Hinter der Vorderseite des Gehäuses, das sich mit einer Klappe aus Plexiglas verschließen lässt, kann der Abstand zwischen Abtastkopf und Kalanderwalze eingestellt werden.
Außerdem gibt es drei Kontrollleuchten für Netzspannung, Naht und Impulsgeber.
Der Empfindlichkeitsregler befindet sich ebenfalls hinter der Klappe.

Bedieneinheit mit zwei Sätzen Daumenradschalter zum Einstellen des Abstands zwischen der erkannten Naht und der Kalanderwalze.

Bedieneinheit mit vier Sätzen Daumenradschalter zum Einstellen des Abstands zwischen der erkannten Naht und der ersten bzw. zweiten Kalanderwalze.

Bedieneinheit mit sechs Sätzen Daumenradschalter zum Einstellen des Abstands zwischen der erkannten Naht und der ersten, zweiten bzw. dritten Kalanderwalze.

Verbindungskabel der Steuereinheit und Tastkopf

Das Verbindungskabel zwischen der Steuereinheit und der Tastkopf ist mit Anschlüβ Stecker ausgestattet und ist in zwei Standardlängen von 10 und 15 Metern.
Andere Längen bis zu 50 Metern sind auf Bestellung erhältlich.

Der Steuereinheit.

In der Steuereinheit des Rittal PK 95.21.000 befinden sich je nach Ausführung zwei Leiterplatten mit den Anschlüssen für die Netzspannung, den Abtastkopf sowie die Ausgänge des Relais.
Die Leiterplatten verfügen über Steckverbinder und lassen sich bei Störungen einfach und schnell austauschen.

Interessiert an einem unserer Produkte? Kontaktiere uns